#Mikroliteratur: Über Sätze

Ein Satz ist ein kleines Ding mit Ende und Beginn. Ein Satz fängt zu stinken an, wen man ihn zu lange trägt. Ein Satz, der sagt, dass er lügt, ist ein schwieriger Satz. Ein Satz, der sagt, dass er wahrheitet, ist mindestens zweifelhaft. Ein Satz, der einen anderen trifft, kann über sich hinauswachsen oder er wächst in sich hinein, in sich selbst zurück. Manchmal geht er auch unter. Ein Satz kann ein Misserfolg oder ein misslicher Erfolg sein. Ein Satz ist manchmal zu viel, wenn es auch ein Buchstabe tut. K. Ein Satz ist ein Festival, auf dem Buchstaben anstehen, um endlich die Band zu sehen.

2 Kommentare zu „#Mikroliteratur: Über Sätze

Schreibe eine Antwort zu Annette Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: