#Showyourworkprocess: Bayerischer „Techno“?

In diesem Monat bin ich endlich [etwas] dazu gekommen, mich mit Musik zu beschäftigen. Da ich aber natürlich nichts fertig bekommen habe, dachte ich mir, ich zeig euch einfach, was ich gerade mache. Also habe ich mir meine Kamera geschnappt und für euch ein kleines Video gedreht. Um euch ein möglichst dynamisches „live-mit-dabei-Feeling“ zu ermöglichen, habe ich mir aus einer Schlafmaske und meiner Webcam eine Action-Kamera gebastelt – zur „GoPro“ sehe ich da fast keinen Unterschied. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich sehr häufig mit dem Kopf wackele. Vielleicht muss ich mal zum Arzt. Weiterhin verrutscht mir die Kamera auch zwischendurch, aber dies soll natürlich lediglich meinen Laienstatus verdeutlichen. Dennoch wünsche ich: Viel Spaß bei diesem Einblick in meinen Workprocess bei der Fabrikation des „Techno“-Songs „Do schau her“. Nehmt mit, was ihr gebrauchen könnt und lasst hier, was ihr entbehren könnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: