#Lyrik: Gewittermoment

Klacker, Schienen, Schuhe
auf Asphalt, so viele, Beton
hellwach, Gesichter aneinander und
ich bin geboren, so müde.

Ich rieche dein Haar,
es ist Winter, Kristall
ich stehe hinter dir
und neben mir ist mehr
und laut, geschwätzige Luft
ich bin geboren so

…stumm.

Ich möchte dir sagen
ich bin nicht wie
sie würden nicht nur
vorbei

Ich riech nur dein Haar, im Winter, Kristall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: