Blog

Derzeitiges in Text, Bild, Musik.

Joke-Session

Hey ihr lieben Bürger, ich hab euch ein paar Jokes geschrieben – damit ihr auch endlich mal was zum Lachen habt. Viel Spaß (oder verwundertes Kopfschütteln) dabei:

Kurzgedicht über Ulf

Schon etwas älter, aber unfertig und daher natürlich bestens zur Veröffentlichung geeignet. Über eine schillernde Medien-Figur:

Die Sorglosigkeit

Voller Bauch biszur Speiseröhrenöffnung lümmelndesAusatmen auf ungewaschenen Kissen die Sonnenstürmereien kühl genug man sollte mal danken wenigergrübeln nicht sichzurückziehen gemütlichsich abwenden in Luxus derniemandem zusteht und dennochvergenossen wird doch was„Die Sorglosigkeit“ weiterlesen

Naturbeobachtung

Ameisen kräuseln am Stammeeiner beobachteten TannekraweusenfieberlichstGaflimmelechte viele sindsdie Wolken wummeln stattdessenam Himmel

Schönheit im Spiel

Wenn man das Gefühl hat, nichts Gehaltvolles hinzukriegen, auf einer oberflächlichen Wahrnehmungsebene herumzulungern, sich im Abarbeiten zu befinden, statt im Durchdringen oder zumindest Beschäftigen und dieser Zustand beginnt, sich etwas„Schönheit im Spiel“ weiterlesen

#S-Bahn-Poem

Hier ein neues „Quality-Poem“, nur für euch: die bahn macht rumbelbumsgedanken wie ein apfel – plumpsder sitz am schenkel warm wie bierich – der westernhagen im reviern buch über systemtheorieles„#S-Bahn-Poem“ weiterlesen

#Lyrik: Kathedrale

Störsam schleicht unheiliges,leises Getöseum Bank und Beine.Das devote BedürfnisGeschichten zu folgen. Im goldnen Gewitterfehlt nur das Eine.Das, was man Schönheit nennt,ist zementiert,hoch ob der Stadtauf Postkarten gedruckt. Dieser Ort ist„#Lyrik: Kathedrale“ weiterlesen

Schönheit und Zeit

Da heute wieder der schöne Mittwoch ist und sich am schönen Mittwoch Schönheit zeigen sollte (seit vorvorvorvorvorvorletztem Mittwoch zumindest), habe ich mal wieder versucht, Schönheit zu dokumentieren. Hier das Ergebnis:„Schönheit und Zeit“ weiterlesen

#Showyourwork: Die Töne

Zum Wochenstart ein Lied, aufgenommen an einem schöngrauen Sonntagnachmittag, eingesungen mit ein wenig Gefühl, aber vor allem: Tönen!

Ratiopharm-Twins

Die Ratiopharm-Zwillinge sind keine Zwillinge. Abgesehen davon, dass Zwillinge für eine knauschige Gleichzeitigkeit, für Widersprüche und unangenehme Existenzgefühle stehen – denn: der Zwilling ist irgendwie gleich, aber doch anders, er„Ratiopharm-Twins“ weiterlesen

#Showyourklimper

Liebe Gemeinde, derzeit bin ich etwas leer und es ist dunkel draußen. Vorerst gibt es also keinen High-Quality-Content (zwinkerzwinker), sondern nur unfertiges Gedüdel. So auch im Anschluss: ein kleines Geklimper„#Showyourklimper“ weiterlesen

Bildzeitungslyrik

Der immer wieder erstaunlich schwachsinnige (sorry, but its true) Franz Josef Wagner (Bild) hat einen Beitrag zum derzeit diskutierten Vorschlag einer Parlamentspoet*in verfasst und darin stellvertretend für alle Lyriker ein„Bildzeitungslyrik“ weiterlesen

#S-Bahntext IIIa-d

Etwas spät, aber besser als nie (wahrscheinlich): eine Variation an Ergüssen in der S-Bahn. Vielleicht gefallen euch diese Impressionen: IIIaFischstäbchenfinger, Leopardenhüte [wahrscheinlich künstlich]; Wind eispickelt sich in jede Falte meiner„#S-Bahntext IIIa-d“ weiterlesen

#ShowYourMusic: Zeitlosigkeit

Kurz vor dem neuen Jahr hab ich noch einmal meine „Machines“ angeworfen, das Ergebnis könnt ihr hier hören. Kommt gut durch die Nacht.

X-Mas-Lyrik

Die größten Twitterpoeten haben sich auf eine kleines Weihnachts-Lyrik-Spiel eingelassen und wunderbare Verse kreiert. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen. Wenn ihr zu den Poeten gelangen wollt, klickt einfach auf„X-Mas-Lyrik“ weiterlesen

#Empfehlungen

Musik: Cat Power & Coldplay – Wish i was hereEtwas besinnliches für die Weihnachtszeit, ein einfacher, aber sehr schöner Song (selbst dann, wenn ab 2:16 der Chris-Martin-Schmalz einsetzt, dieser ist„#Empfehlungen“ weiterlesen

#S-Bahntext

Freitag und heute: S-Bahn. Besser kanns nicht werden. Vielleicht gefällt euch diese Impression: Dreckiges Weiß; Auf den Sitzen – Ränder; wie Kreidesilhouetten; TATORTKÖRPER; Schweiß, Suff, Gilb; Mir rutscht die Socke„#S-Bahntext“ weiterlesen

#Empfehlungen

Musik: Camélia Jordana – jusqu’au bout des cils (warum dieser Song „nice“ ist, werde ich euch bald wieder mustheoretisch begründen) Kunst: Tommy Siegel macht bittersweete Comics über Beziehungen und Beziehungserwartungen.„#Empfehlungen“ weiterlesen

#S-Bahntexte

Diese Woche war ich nur in S-Bahnen und auf Twitter unterwegs. Daher gibts heute nur kurze Textchen, die in einen Tweet passen. Vielleicht gefällt euch ja was davon: IDa steht:„#S-Bahntexte“ weiterlesen